Versprechen eingelöst

5. April 2013 von Ralf Geßwein (BrandMaker) | Keine Kommentare

services_company_logo_zf_friedrichshafen_ag_zfDass die Module unserer Marketing Efficiency Cloud als zentrale Plattform den gesamten Marketingprozessabbilden, beweist unser Kunde ZF eindrucksvoll. In einem Portal, bestehend aus insgesamt sechs MRM-Modulen, konsolidiert ZF als einer der weltweit führenden Automobilzulieferer seine Marketingmaterialien und macht sie für Mitarbeiter, Dienstleister und Partner verfügbar. So bildet ZF Teile seiner Marketing- und Budgetplanung ab, verwaltet rund 12.000 Medienobjekte, individualisiert Werbemittel sowie Printmedien und organisiert Events sowie Schulungen.

Die Gründe von ZF, sich für BrandMaker zu entscheiden, sprechen für sich: unsere Marketing Efficiency Cloud deckt bereits im Standard einen Großteil der von ZF benötigten Funktionen ab, verkürzt die Time-to-Market und senkt die Kosten für externe Agenturen. Diese Vorteile sind auch der Grund dafür, dass das Projekt, das ursprünglich auf ein Geschäftsfeld begrenzt war, inzwischen konzernweit ausgerollt wurde. Anstatt der geplanten 250 Nutzer in zwei Jahren arbeiteten bereits zehn Monate nach der Implementierung rund 400 Nutzer mit der Lösung. So verwundert auch das Ergebnis einer weltweiten ZF-internen Marketing-Umfrage nicht: die MRM-Plattform ist das am zweithäufigsten verwendete Tool – nach dem Adressbuch.

 

Share Button