Brand2Global 2015 – think global, act local

30. März 2015 von Ulrich Henes (The Localization Institute) | Keine Kommentare

brand2globalMit Manfred Gotta haben wir den wohl bekanntesten Erfinder von Markennamen als Keynote-Speaker für die Brand2Global 2015 in London gewonnen. Er ist seit fast dreißig Jahren auf die Entwicklung von Markennamen spezialisiert. Nicht wenige nennen Manfred Gotta sogar den „Namenspapst“. Aus seinem Kopf entsprangen so erfolgreiche Namensschöpfungen wie Megaperls, Panamera, Smart, Twingo, Evonik Industries und Targobank. In seiner Keynote „The Relevance Of Brands In National And International Marketing“ wird Gotta insbesondere darauf eingehen, welche Bedeutung ein gut gewählter Name für den internationalen Erfolg einer Marke hat.

Auch die dritte Auflage der Brand2Global, die vom 29.09. bis zum 01.10.2015 in London stattfindet, ist von einem starken Praxisbezug geprägt. Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr die Frage, wie es gelingen kann, globales Branding, globale Marketingkampagnen, globale digitale Medien und globale Kundenerfahrung lokal umzusetzen. International erfahrene Brand Manager geben Einblicke in die aktuellen Trends der Branche. Und als B2G-Besucher erhalten Sie in zahlreichen Fachvorträgen viele nützliche Tipps, die Sie bei der Umsetzung eigener Marketingprojekte nutzen können.

Ergänzt werden die Vorträge von einem umfangreichen Rahmenprogramm: in Round Table-Sessions haben Marketeers Gelegenheit, einzelne Themen mit Fachkollegen in kleiner Runde zu erörtern. Selbstverständlich können Sie auch beim Networking-Dinner und in den Pausen neue Kontakte knüpfen und Ideen austauschen. Sie sehen: Ein Besuch der Brand2Global 2015 lohnt sich! Mehr Informationen und Registrierung unter http://www.brand2global.com/register-brand2global

Share Button

Das Who-is-Who im Marketing zu Gast auf der „RoadMap 2015“

27. März 2015 von Ralf Geßwein (BrandMaker) | Keine Kommentare

Logo_RoadMap2015Das Programm steht, die vorläufige Agenda ist veröffentlicht, unsere 2. Internationale User Conference „RoadMap 2015“ unter dem Motto „The Future of Marketing is Agile“ kann kommen. Dass der amerikanische Marketing-Guru und Blogger (chiefmartech.com) Scott Brinker die Keynote hält, stand schon länger fest. Heute freuen wir uns, dass auch die Liste der Kundenvorträge zu Anwendungsbeispielen aus unterschiedlichen Branchen inzwischen fast vollständig ist. Sie umfasst unter anderem den Technologiekonzern Hewlett-Packard, den Hotelvermittler HRS und den Spielzeughersteller Hasbro.

Jakob Bayer von Hewlett-Packard zeigt auf der User Conference, wie HP seine weltweiten Channel-Partner mithilfe der BrandMaker-Lösung in das eigene Marketing einbindet, während am Beispiel Hasbro, bekannt für Spiele-Klassiker wie Monopoly und Trivial Pursuit, eine weitere Einsatzmöglichkeit unserer Marketing Efficiency Cloud demonstriert wird: Das Unternehmen nutzt unsere Marketing Technologie, um die Lokalisierung seiner Werbemittel und Grafikmaterialien zu organisieren. Weitere Anwendungsbeispiele stellen die Marketing-Experten des Schweizer Technologiekonzerns Oerlikon und des amerikanischen Rechenzentrumbetreibers Equinix vor. Parallel präsentieren wir auf der RoadMap 2015 eine Reihe von Technologie-Themen und geben damit einen Überblick über künftige Entwicklungen in Marketing Resource Management und Marketing Prozess Optimierung. Erstmals stehen auch Roundtables zu Themen wie „Taking Brands Global“ oder „How to manage central procurement & licensing of Digital Media Assets“ auf dem Programm.

Weitere Informationen und die Anmeldung gibt es unter http://www.brandmaker.com/roadmap.

Share Button

Eine glasklare Entscheidung

24. März 2015 von Ralf Geßwein (BrandMaker) | Keine Kommentare

Konzernzentrale SCHOTTEin Unternehmen, dessen Durchblick im wahrsten Sinne des Wortes Hauptgarant für seinen Erfolg ist, ist die Schott AG. Der Spezialglashersteller mit Produktions- und Vertriebsstandorten in 35 Ländern ist ein innovativer Partner für Unternehmen unterschiedlichster Branchen wie Hausgeräteindustrie, Pharmazie, Elektronik, Automotive, Optik oder Aviation. Um die teils hochdifferenten Märkte und Zielgruppen mit CI- und CD-konformen spezifischen, lokalen Markeninformationen anzusprechen und um eine homogene Markenwahrnehmung des umfassenden Produktportfolios zu gewährleisten, setzt die zur Carl-Zeiss-Stiftung gehörende Schott AG vier Module unserer Marketing Efficiency Cloud ein: Media Pool für das Digital Asset Management, Web-to-Print für die lokale Adaption CI-konformer Printlayouts, Marketing Shop für die zentrale Abwicklung der Bestellprozesse von Marketingmaterialien und das Smart Access für die intelligente Benutzerführung. Alle zusammen sorgen für …eben, Marketing mit Durchblick.

„Die BrandMaker Marketing Efficiency Cloud deckt mit ihren Modulen einen Großteil unserer Anforderungen ab. Ebenso überzeugten uns die funktionale Tiefe und die Usability“, begründet Birgit Werner, Projektleiterin Marketing Management Plattform bei Schott, ihre Entscheidung. BrandMaker CEO Mirko Holzer ergänzt: „Wir freuen uns ganz besonders, dass mit der Schott AG ein weiteres innovatives und weltweit erfolgreiches Unternehmen auf unsere Lösungen setzt, um sein Marketing in so unterschiedlichen Branchen wie Automotive, Elektronik, Optik und Pharmazie zu unterstützen.“

(Bildquelle: SCHOTT)

Share Button

Ein frühes Glanzstück

20. März 2015 von Ralf Geßwein (BrandMaker) | Keine Kommentare

Marketing Frühstück HamburgSchön war´s. Und lecker. Und kurzweilig. Und interessant. Kurzum: Unser Marketing-Frühstück in Hamburg war ein voller Erfolg. Kein Wunder, das SIDE Hotel bot mit seinem außergewöhnlichen Design den perfekten Rahmen für eine kompakte und zugleich informative Veranstaltung. Ähnlich geglänzt wie die Location selbst hat auch unser Gastredner, Götz Oliver Rosenthal von Hermes Europe. Der Manager für Marketing Communications hat in seinem Vortrag eindrucksvoll gezeigt, wobei es bei der professionellen Marketingplanung wirklich ankommt: auf eine gute Markenstrategie (natürlich), auf transparente, effiziente Prozesse und auf den Einsatz der richtigen Marketing Technologie!

Unter den rund 30 Teilnehmern, darunter Entscheider und interessierte Fachleute aus verschiedensten norddeutschen Unternehmen, herrschte eine angenehme Stimmung. Ausgerüstet mit einem Kaffee in der einen und einem Croissant in der anderen Hand, kam unter den Besuchern eine rege Diskussion in Gange, mit vielen fachlichen Rückfragen und Anmerkungen. Dass die Teilnehmer im Rahmen des Come-together neue Kontakte zu Kollegen aus der Region knüpfen konnten, war ein schöner Nebeneffekt.

Wegen des großen Erfolgs und der großen Nachfrage werden wir im Herbst 2015 weitere Marketing-Frühstücke veranstalten. Bleiben Sie gespannt, wir halten Sie hier auf dem Laufenden.

Share Button

Stolz wie Otto

10. März 2015 von Ralf Geßwein (BrandMaker) | Keine Kommentare

EOS_RGBMit Hermes können wir bereits ein Unternehmen der Otto Gruppe zu unseren Kunden zählen. Jetzt kommt mit der EOS Holding GmbH ein weiteres hinzu. Als führender internationaler Anbieter individueller Finanzdienstleistungen betreut EOS mit maßgeschneiderten Services schwerpunktmäßig das Forderungsmanagement von über 20.000 Kunden in mehr als 25 Ländern. Um die Markenkommunikation ihrer rund 50 Tochterunternehmen konsistent und effizient zu gestalten, führt die EOS Gruppe unser Modul Media Pool ein. Im webbasierten Digital Asset Management-System verwaltet EOS sämtliche Marketing Assets und stellt sie den Anwendern zeit- und kostensparend zur Verfügung. Neben Bildern und Grafiken zählen dazu auch Präsentationen, Templates, Markeninformationen und Brand Guidelines. Da alle Medienobjekte automatisch in das jeweils benötigte Format konvertiert werden, kann EOS den Nutzen seines Brand Managements erheblich steigern.

„Unsere internationalen Tochterunternehmen sollen auf digitale Inhalte leicht zugreifen und diese möglichst einfach nutzen können. BrandMaker erfüllt hier unsere Anforderungen optimal“, begründet Lara Flemming, Head of Communications & Marketing bei EOS, ihre Entscheidung. BrandMaker CEO Mirko Holzer ergänzt: „Wir freuen uns sehr, dass wir einen weiteren Kunden mit Wurzeln in der Otto Gruppe gewonnen haben. EOS kommuniziert weltweit in den verschiedensten Wirtschaftsbranchen. Deshalb sind wir ganz besonders stolz, mit unseren Lösungen zur Marketingoptimierung des Unternehmens beizutragen.“

Share Button

„The Future of Marketing is Agile“ – 2. BrandMaker User Conference am 20. Mai in Köln

6. März 2015 von Ralf Geßwein (BrandMaker) | Keine Kommentare

Logo_RoadMap2015Am 20. Mai ist es wieder soweit: Wir laden zur 2. Internationalen BrandMaker User Conference nach Köln ein, zur „RoadMap 2015“. Nach dem sehr erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr steht unsere diesjährige User Conference ganz im Zeichen des Agile Marketing. Der Megatrend „Agilität“ verändert das Marketing rasant. Die Teilnehmer erfahren, wie sie Marketingaktivitäten strukturierter und effizienter gestalten und mit zielgruppenspezifischen Kampagnen und Inhalten ihre Vertriebserfolge optimieren.

Die bisher bestätigten Referenten sprechen über spannende Anwendungsbeispiele in Unternehmen wie Equinix, Hasbro und Oerlikon. Die vollständige Agenda wird bis Mitte März verfügbar sein. Die Keynote unserer „RoadMap 2015“ hält Scott Brinker. Er betreibt den Blog „Chief Marketing Technologist“ (chiefmartec.com), gibt die viel zitierte „Marketing Technology Landscape“ heraus und organisiert die Marketing Tech Conference „Martech“ in San Francisco.

Die Konferenz bietet die perfekte Gelegenheit, sich mit Marketing-Entscheidern und BrandMaker Anwendern aus den unterschiedlichsten Branchen informell auszutauschen. Der Auftakt der User Conference ist wieder unsere gemeinsame Dinner Cruise auf dem Rhein am Vorabend der Konferenz.

Die „RoadMap 2015“ richtet sich an ein internationales Publikum. Deshalb wird die Mehrzahl der Vorträge der User Conference auf Englisch gehalten. Für Endanwender ist die Teilnahme kostenlos, für Agenturen und Dienstleister erheben wir eine Teilnahmegebühr. Wegen der begrenzten Platzzahl ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich!

Weitere Informationen zur „RoadMap 2015“ sowie ein Anmeldeformular gibt‘s online auf www.brandmaker.com/roadmap.

Share Button