Sven E. Jarby zum einheitlichen Markenauftritt von Oerlikon

JarbyEin einheitlicher Markenauftritt ist für einen globalen Technologiekonzern wie Oerlikon ein wichtiger Marktfaktor. Denn Oerlikon ist mit seinen Kompetenzmarken in dynamischen und wachstumsorientierten Märkten vertreten. Zeitweise bestand der Schweizer Technologiekonzern aus 15 verschiedenen Kompetenzmarken und wurde in der Öffentlichkeit häufig als ein divergentes „House of Brands“ wahrgenommen. Um Synergieeffekte zwischen den einzelnen Marken in neuen Märkten nutzbar zu machen, entschied sich Oerlikon, die einzelnen Kompetenzmarken unter einer gemeinsamen Dachmarke zusammen zu schließen.

Auf unserer diesjährigen User Conference „RoadMap 2015“ stand Sven E. Jarby, Head of Global Marketing & Brands bei Oerlikon, marconomy Rede und Antwort. Er erklärt, was das Unternehmen zur Stärkung des eigenen Markenbildes unternimmt und welche Vorteile das Brandnet, Oerlikons zentrales Marketing Portal, den weltweiten Marketing-Teams von Oerlikon bei der gemeinsamen Markenführung bietet.

marconomy Interview: Über die Vorteile der Dachmarke Oerlikon from BrandMaker on Vimeo.

Am Mittwoch, den 14. Oktober 2015 wird Herr Jarby auf dem B2B Marketing Kongress in Würzburg über konsistente Markenführung bei einem global tätigen Maschinen- und Anlagenbauer sprechen.

Share Button