Das Who-is-Who im Marketing zu Gast auf der „RoadMap 2015“

27. March 2015 by Ralf Geßwein (BrandMaker) | Comments Off on Das Who-is-Who im Marketing zu Gast auf der „RoadMap 2015“

Logo_RoadMap2015Das Programm steht, die vorläufige Agenda ist veröffentlicht, unsere 2. Internationale User Conference „RoadMap 2015“ unter dem Motto „The Future of Marketing is Agile“ kann kommen. Dass der amerikanische Marketing-Guru und Blogger (chiefmartech.com) Scott Brinker die Keynote hält, stand schon länger fest. Heute freuen wir uns, dass auch die Liste der Kundenvorträge zu Anwendungsbeispielen aus unterschiedlichen Branchen inzwischen fast vollständig ist. Sie umfasst unter anderem den Technologiekonzern Hewlett-Packard, den Hotelvermittler HRS und den Spielzeughersteller Hasbro.

Jakob Bayer von Hewlett-Packard zeigt auf der User Conference, wie HP seine weltweiten Channel-Partner mithilfe der BrandMaker-Lösung in das eigene Marketing einbindet, während am Beispiel Hasbro, bekannt für Spiele-Klassiker wie Monopoly und Trivial Pursuit, eine weitere Einsatzmöglichkeit unserer Marketing Efficiency Cloud demonstriert wird: Das Unternehmen nutzt unsere Marketing Technologie, um die Lokalisierung seiner Werbemittel und Grafikmaterialien zu organisieren. Weitere Anwendungsbeispiele stellen die Marketing-Experten des Schweizer Technologiekonzerns Oerlikon und des amerikanischen Rechenzentrumbetreibers Equinix vor. Parallel präsentieren wir auf der RoadMap 2015 eine Reihe von Technologie-Themen und geben damit einen Überblick über künftige Entwicklungen in Marketing Resource Management und Marketing Prozess Optimierung. Erstmals stehen auch Roundtables zu Themen wie „Taking Brands Global“ oder „How to manage central procurement & licensing of Digital Media Assets“ auf dem Programm.

Weitere Informationen und die Anmeldung gibt es unter http://www.brandmaker.com/roadmap.

Share Button

Quo vadis, Print?

11. January 2013 by Horst Huber (Werk II) | Comments Off on Quo vadis, Print?

Alle Jahre wieder beschwören viele Rück- und Ausblicke zum Jahreswechsel die Verschiebung der Marketingbudgets und den Niedergang der Printmedien. Doch wie sieht es in der Realität aus? Haben Printmedien in einer digitalen Kommunikationswelt überhaupt noch eine Existenzberechtigung? Ist 600 Jahre nach Erfindung des Buchdrucks endgültig Schluss mit dem Papier?

Printmedien haben eine Zukunft, aber sie müssen sich verändern. Aufgrund schrumpfender Marketingbudgets kann Print als eigenständige Gattung nicht mehr neben den inzwischen dominierenden Onlinemedien bestehen – auch wenn mehr Seiten als je zuvor generiert werden. Print muss sich zu einem Komplementär- und Anstoßmedium entwickeln, das Leser in die Onlinemedien treibt. Viele Tageszeitungen verweisen für Zusatzinformationen, etwa in Form von Videos oder Fotoshows, bereits auf ihren Webauftritt.

Aber wie kann es Printmedien gelingen, diesen grundlegenden Wandel zu vollziehen? Um ihrer neuen Funktion gerecht zu werden, müssen Printmedien, darunter auch Kataloge, immer stärker personalisiert sein. Es ist längst möglich, kundenspezifische Produktkataloge zu erstellen, die Kunden z.B. erst dann erhalten, wenn ihre letzte Bestellung eine gewisse Zeit zurückliegt. Benötigte Texte, Bilder und Informationen entstammen einem angebundenen MRM-System und lassen sich zu einem beliebigen Zeitpunkt individuell kombinieren. Auch gibt es erste Versuche, eine Tageszeitung personalisiert und on demand zu erzeugen. Die Zukunft von Print hat bereits begonnen.

Einen Vortrag zum Thema „Database Publishing in der Online-Welt“ finden Sie als Richmedia-Show unter http://www.mktg.roadmap.com/academy. Weitere Informationen erhalten Sie direkt von horst.huber@priint.com.

Share Button

Von Experten für Experten: die neue RoadMap Academy

14. December 2012 by Ralf Geßwein (BrandMaker) | Comments Off on Von Experten für Experten: die neue RoadMap Academy

Die Partner-Initiative „RoadMap – Der Treffpunkt für Marketingentscheider“ geht weiter. Unter www.mktg-roadmap.com haben wir unser Informationsangebot rund um die Themen Marketing Resource Management und Marketing-Prozess-Optimierung weiter ausgebaut. Neben dem Marketingblog (den Sie gerade lesen), präsentieren wir Ihnen ab sofort auch die neu gelaunchte RoadMap Academy. Dort finden Sie informative Videos, Animationen und Tutorien, die Ihnen zeigen, wie Sie Marketingprozesse im Unternehmen nachhaltig optimieren können. Sogenannte Rich-Media-Shows reichern Bewegtbild-Content mit ergänzenden Informationen an: in Form von Präsentationen, Grafiken und Schaubildern.

Das Angebot an Videoaufzeichnungen ausgewählter Vorträge und Einführungen zu einzelnen MRM-Technologien werden wir ständig erweitern. Beispielsweise finden Sie in der RoadMap Academy Vortragsvideos zu den Themen MRM 3.0 und Database Publishing sowie einen Vortrag von Michelle Euzet über den weltweiten Rollout einer MRM-Lösung bei ZF.

Schauen Sie doch mal vorbei unter www.mktg-roadmap.com/academy. Wir freuen uns auf Sie!

Share Button

Bienvenue en France!

9. November 2012 by Ralf Geßwein (BrandMaker) | Comments Off on Bienvenue en France!

Im Zuge des weiteren internationalen Wachstums hat BrandMaker eine Niederlassung in Frankreich eröffnet – und zwar im Herzen von Paris. Für den Erfolg der neuen Dependance sind insoweit die besten Voraussetzungen geschaffen, als Laurent Clémentini als General Manager die Leitung unseres neuen französischen Standorts übernimmt. Als ausgewiesener Branchenkenner vereint Clémentini herausragende Marketing- und IT-Expertise mit einem hervorragenden Marktverständnis. Das macht ihn zur idealen Besetzung, um unsere Positionierung und unseren Marktauftritt in Frankreich voranzutreiben.

Clémentini hat mehr als 20 Jahre Erfahrung als Marketing- und Vertriebsmanager. In führenden Positionen arbeitete er bereits bei Werbeagenturen sowie bei Unternehmen aus den Bereichen Druckvorstufe und Werbemittelproduktion. In seiner beruflichen Laufbahn war er schon bei der Publicis Gruppe, bei Altavia, bei der Havas Gruppe und bei iBrams France beschäftigt, wo er seit 2008 als CEO tätig war.

Share Button

DNA-Analyse im Marketing

2. November 2012 by René Steiner (7Seas) | Comments Off on DNA-Analyse im Marketing

„50 Prozent meines Werbebudgets ist hinausgeworfenes Geld. Niemand kann mir allerdings sagen, welche 50 Prozent es sind.“ Diese Aussage wird Henry Ford zugeschrieben. Und sie ist aktueller denn je: In vielen Bereichen sind die Möglichkeiten von Effizienzsteigerungen und Kostenreduktionen fast ausgeschöpft. Darum halten vermehrt Marketing Resource Management (MRM)-Systeme Einzug in die Marketingabteilungen. Die steigende Komplexität der Kommunikation bei stagnierendem oder sinkendem Marketingbudget, umfassende Richtlinien und der immer häufiger geforderte ROI-Nachweis führen dazu, dass Marketingprozesse analysiert werden (müssen).

Aber wie lassen sich Optimierungspotenziale am besten ermitteln und ausschöpfen? Der erste Schritt ist eine Bestandsaufnahme der Marketingressourcen, also eine DNA-Analyse des operativen Marketings, um wiederkehrende Aktivitäten standardisieren und automatisieren zu können.

Die DNA-Analyse Ihrer Marke verdeutlicht, wo Optimierungspotenziale liegen und wie MRM-Software hier unterstützen kann. Eine Onlinebefragung der Mitarbeiter erlaubt eine kostengünstige Schnellanalyse. Auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse können Sie entscheiden, ob und wie Sie die Optimierung weiter verfolgen möchten, um Transparenz und Effektivität zu erhöhen und um Kosten sowie Risiken zu reduzieren.

Sie möchten mehr erfahren? Dann kontaktieren Sie uns unter rene.steiner@7-seas.de.

Share Button

Zweite Halbzeit der RoadMap 2012 beginnt

19. October 2012 by Ralf Geßwein (BrandMaker) | Comments Off on Zweite Halbzeit der RoadMap 2012 beginnt

Die erste Halbzeit der diesjährigen Roadshow ist vorbei, und mit dem Zulauf sind wir sehr zufrieden. Zwei Termine stehen noch aus: am 25. Oktober in Düsseldorf und am 8. November in Stuttgart. Auch hier werden renommierte Experten die Besucher über aktuelle Marketingtrends informieren und aufzeigen, wie Marketing Resource Management (MRM) und Marketing Prozess Optimierung (MPO) zu effizienterem Marketing und transparenteren Ergebnissen führen. Die Abschlussveranstaltung am 8. November in Stuttgart hält für die Teilnehmer ein zusätzliches Highlight bereit: Michelle Euzet, Managerin Internationale Marketingprojekte im Geschäftsfeld Services beim Automobilzulieferer ZF, präsentiert einen Anwenderbericht „Mediaservices bei ZF“. Das MRM-Projekt mit BrandMaker war zunächst auf einen Unternehmensbereich von ZF beschränkt, wurde inzwischen aber konzernzweit ausgerollt. ZF ist ein weltweit führender Automobilzulieferkonzern in der Antriebs- und Fahrwerktechnik mit 121 Produktionsgesellschaften in 27 Ländern.

Nutzen Sie die Roadshow zum Gedankenaustausch mit erfahrenen Anwendern und erfahren Sie, wie das Marketing durch das Zusammenwachsen von Prozessen und Systemen wieder zur strategischen Schaltzentrale wird. Melden Sie sich unter www.mktg-roadmap.com kostenlos an. Wir freuen uns auf Sie!

Share Button

Ein gutes Paar: Database Publishing und MRM

16. October 2012 by Stephan Nobs | Comments Off on Ein gutes Paar: Database Publishing und MRM

Marketing kümmert sich um die „schönen Bilder“ und die „schlauen Sprüche“? Für Details und „hard facts“ sind aber die Kollegen zuständig? Diese Zeiten haben sich geändert: Im Sinne einer ganzheitlichen Produkt- und Unternehmenskommunikation wachsen die Verantwortlichkeiten und die Anwendungsfelder immer stärker zusammen – das gilt im Zuge dessen auch für Werbemittel- und Katalogproduktion bzw. Marketing Resource Management (MRM) und Database Publishing.

Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, sind Werk II und BrandMaker eine strategische Partnerschaft eingegangen. Ergebnis: eine nahtlose Schnittstelle, welche die Nutzung der Database Publishing-Komponente von Werk II direkt aus der Arbeitsumgebung von BrandMaker heraus erlaubt.

So können alle Kommunikationsmaßnahmen – von der saisonalen Kampagne bis zum tausendseitigen Katalog – in einer einzigen Arbeitsumgebung geplant, gesteuert, umgesetzt und individualisiert werden, inklusive komplexer Tabellenstrukturen und direktem Zugriff auf das Marketing-PIM und das Digital Asset Management.

Über die Konvergenz bislang getrennter Anwendungen sowie über das Zusammenwachsen von MRM und Database Publishing sprechen Werk II-Geschäftsführer Horst Huber auf der RoadMap 2012 von BrandMaker sowie Mirko Holzer, Geschäftsführer von BrandMaker, auf dem priint:day von Werk II.

Share Button

Roadshow für Marketingentscheider erfolgreich gestartet!

12. October 2012 by Ralf Geßwein (BrandMaker) | Comments Off on Roadshow für Marketingentscheider erfolgreich gestartet!

BrandMaker RoadMap2012 TruckDie Auftaktveranstaltung der RoadMap 2012 ist erfolgreich über die Bühne gegangen. Mit der Resonanz sind wir sehr zufrieden: Die Veranstaltung war ausgebucht und hat den Besuchern ein großes Spektrum an interessanten Themen geboten. Unter anderem ging es um Markenführung, um Medienkonvergenz, um Corporate TV für alle und um die Tatsache, dass das Marketing dank IT wieder zur strategischen Schaltzentrale wird. Ein zentrales Thema war dabei das Zusammenwachsen von Marketing-Systemen mit korrespondierenden Anwendungen wie Database Publishing oder Product Information Management. Nicht zuletzt erfreute sich das Indoor-Eistockschießen großer Beliebtheit.

Möchten Sie sich selbst davon überzeugen, was den Teilnehmern auf der RoadMap geboten wird? Die ersten Impressionen von der Auftaktveranstaltung sowie die weiteren Termine und Stopps finden Sie hier.

Share Button

BrandMaker proudly presents: Cloud based Video Distribution

5. October 2012 by Ralf Geßwein (BrandMaker) | Comments Off on BrandMaker proudly presents: Cloud based Video Distribution

Stellen Sie sich vor, Sie könnten gezielt definierte Inhalte wie Marketing-Videos bei all Ihren Händlern sowie in all Ihren Niederlassungen und Vertriebsorganisationen über das Internet zeigen. Stellen Sie sich vor, Sie hätten dabei die vollständige Kontrolle über die Art und Darstellung der Inhalte sowie über das Design. Und stellen Sie sich vor, die Lösung verfüge über eine Benutzeroberfläche, die sich an Ihr Corporate Design anpassen ließe.

Mit der neuen, webbasiert konfigurierbaren Corporate TV-Lösung „Cloud based Video Distribution“ (CVD) ist es nun möglich, Bewegtbild-Content in HD-Qualität über das Web auf den Bildschirm zu bringen. Vorbei sind die Zeiten, in denen man viel Zeit und Geld in die Produktion professioneller Videos investiert hat, diese dann aber unternehmensintern nicht zielführend einsetzen konnte. Jede Box lässt sich von der Zentrale aus individuell steuern und auswerten.

In Kombination mit einer geeigneten Mediendatenbank können Sie Videos und andere (Bewegt-)Bildmedien auf den TV-Monitoren in Ihren Outlets und Showrooms präsentieren. Die Videos lassen sich in Schleifen abspielen oder interaktiv nutzen. Der Content kommt aus dem Web oder einem Intranet, lässt sich aber auch als Download in die zugehörige Settop Box laden oder aus dem Speicher eines Smartphones wiedergeben.

Mehr über CVD erfahren Sie ab dem 9. Oktober auf der „RoadMap 2012 – Die Roadshow für Marketing-Entscheider“ (http://p272648.mittwaldserver.info/blog/de/).

Share Button

Besuchen Sie uns auf der RoadMap!

2. October 2012 by Ralf Geßwein (BrandMaker) | Comments Off on Besuchen Sie uns auf der RoadMap!

Angespornt durch den großen Erfolg der ersten Roadshow im vergangenen Jahr findet in diesem Herbst wieder die „RoadMap 2012 – Die Roadshow für Marketing-Entscheider“ statt. Im Zentrum der RoadMap steht die Frage: Wie lässt sich das Marketing durch das Zusammenwachsen von Systemen und Technologien stärker in den Unternehmensprozessen verankern und so wieder als strategische Schaltzentrale positionieren?

Auf den insgesamt vier Nachmittagsveranstaltungen stellen wir Ihnen aktuelle Themen rund um Marketing Resource Management (MRM) und Marketing Prozess Optimierung (MPO) vor. Alles Wissenswerte über Trends wie Product Information Management und Database Publishing im Marketing, Markenführung und Medienkonvergenz im Online-Zeitalter, Marketing Resource Management 3.0 und Corporate TV erfahren Sie von namhaften Experten, die wir für die RoadMap gewinnen konnten.

Gemeinsam mit unseren Partnern machen wir Halt in vier deutschen Städten:

  • am 9. Oktober in Frankfurt
  • am 18. Oktober in München
  • am 25. Oktober in Düsseldorf
  • am 8. November in Stuttgart

Die Teilnahme an der Roadshow ist kostenfrei, aber bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung erforderlich ist. Schauen Sie doch einfach mal auf der Veranstaltungsseite vorbei:
www.mktg-roadmap.com

Wir freuen uns auf Sie!

Share Button