Unruhige Zeiten erfordern ein agiles Marketing

U

Wenn wir das Marketing mit anderen Bereichen im Unternehmen vergleichen, stellen sich die operativen Abläufe wie eine verzweigte Supply Chain dar. Kann das Marketing nicht laut Anforderung und markenkonform produzieren und liefern, haben die besten Ideen keine Chance.

Wenn wir vorher schon persönlich und beruflich Volatilität erlebt haben, dann erleben wir jetzt den freien Fall. Es gibt zwei mögliche Antworten für globale Marketingabteilungen: entweder zurückfallen oder die Agilität erhöhen. Wir wählen definitiv die letztere Option.

Rigidität vs. Agilität

Marketingmaßnahmen dürfen nicht starr sein. Wir müssen im Marketing effizienter werden und unsere Performance verbessern. Dazu brauchen wir Transparenz über jeden Aspekt der Marketingaktivitäten, damit wir diese automatisieren und umgestalten können, um schnell und intelligent auf Marktveränderungen zu reagieren.

Mit einer Plattform für das Marketing Resource Management (MRM) lässt sich Agilität schneller und umfassender erreichen. So ermöglicht zum Beispiel die BrandMaker Plattform – die übrigens im aktuellen Bericht von Forrester Wave™ als führend bezeichnet wird – mit ihren vernetzten MRM-Lösungen der nächsten Generation dem Marketing, schneller und kostengünstiger zu reagieren.

Agilität in Aktion: Verteilung von Inhalten

Lassen Sie mich das anhand eines Kundenbeispiels veranschaulichen. Vertiv ist ein weltweit tätiges IT- und Dienstleistungsunternehmen, das kritische Infrastrukturen u. a. für Energiedienstleister anbietet und mit BrandMaker den ersten Schritt in Richtung Marketingagilität gegangen ist.

Vertiv hat zuvor ein enormes Wachstum in nur kurzer Zeit erlebt. Jede Region war isoliert und agierte mehr oder weniger unabhängig. Es gab im Marketing keinen zentralen Zugriff für Bilder, Content oder Vorlagen. Die Budgetvergabe erfolgte ineffizient und unnötig viel Zeit wurde für die Erstellung von Content verschwendet, der bereits vorhanden war.

Bevor wir BrandMaker eingesetzt haben, hatten wir kein einheitliches, gemeinsames System im Einsatz und keine zentrale Steuerung für die globale Marketingorganisation. Wir wussten nur so ungefähr, wo das Logo gespeichert ist, wer diese großartige Präsentation gemacht hat, wen der Kollege für die Übersetzung anfragt.

Mit dem Einsatz des Digital Asset Manager von BrandMaker wurde ein zentraler Ort für Bilder, Inhalte und Vorlagen geschaffen, der jeder Region und jedem Standort einen universalen Zugriff auf die aktuellsten und markenkonsistenten digitalen Assets ermöglicht.

Zuvor hatten wir weder die Zeit noch das Budget, uns um wesentliche Aufgaben zu kümmern. Wir waren nur damit beschäftigt, Assets erneut zu erstellen und Agenturen zu briefen. Das ist jetzt anders. Wir sind viel effizienter geworden. Viele Dinge lassen sich nun einfach und konsistent realisieren. Wir können eine viel bessere Arbeit im Bereich Branding und Messaging leisten.

Eine MRM-Plattform für Agilität

Agilität lässt sich nicht auf einmal gewinnen. Es ist ein Change-Prozess – und eine neue Arbeitsweise für das gesamte Team. Vertiv erhöhte mit folgenden BrandMaker Lösungen seine Agilität im Marketing:

Jede Marketinggruppe auf der ganzen Welt sucht hier nach Vorlagen und Fallstudien. Die Übersetzung von Dokumenten ist auf Anfrage erhältlich. Alle können sehen, was auf lokaler Ebene umgesetzt wurde.

Vertiv erweitert die Nutzung dieser Funktion, indem es Marketing, Kreation und Design, Produktentwicklung, Branding, Veranstaltungen, Medien und Kommunikation miteinander verbindet. Alle Inhalte, Produktbeschreibungen, Whitepaper, Bilder, Fotos und Grafiken werden digital gespeichert und indexiert und sind sofort verfügbar.

In einem nächsten Schritt will Vertiv Möglichkeiten implementieren, um Richtlinien zu erstellen, die Performance zu verfolgen, Trends zu identifizieren und Messergebnisse zur Optimierung künftiger Kampagnen zu nutzen.

Der Markt ist volatil – niemand bekommt rechtzeitig eine E-Mail, in der steht, dass er sich gerade ändert und wie, um dann entsprechend reagieren zu können. Wir alle müssen in diesen Zeiten schnell, effektiv und effizient (re)agieren. Agilität ist nicht nur eine Antwort, sie ist das Mantra. Die Einführung eines MRM-Systems, das messbare Erfolge erzielen kann und Ihnen die Möglichkeit gibt, sich weiter zu verbessern, ist eine willkommene Ergänzung Ihrer Marketing-Technologie.

Dunja Riehemann Von Dunja Riehemann

Top Beiträge

Kategorien

Archiv