Avatar

AutorRalf Geßwein (BrandMaker)

Compliance: Damit „Keine Regel ohne Ausnahme“ der Vergangenheit angehört

C

BrandMaker_LogoUnternehmen aufgrund von Lizenzrechteverletzungen auf Schadenersatz zu verklagen, hat sich in den vergangenen Jahren zu einem lukrativen Geschäftsmodell entwickelt. Lizenzrechteverletzungen haben häufig eine Ursache: Media Assets wie Bilder, Video- und Audio-Dateien werden dezentral eingekauft und auf lokalen Rechnern gespeichert. Auch wenn viele Unternehmen um diesen Sachverhalt wissen, herrscht doch vielerorts Unkenntnis darüber, wie ein professionelles Lizenzrechtemanagement betrieben werden kann. Die negativen Folgen sind vielfältig: Unternehmen haben keine Übersicht darüber, welche und wie viele Medienobjekte in Umlauf sind. Auch wissen sie nicht, wie hoch der tatsächliche Bedarf an Media Assets ist und für welche Zwecke sie benutzt werden dürfen. Hinzu kommt, dass Bilder häufig über- oder unterlizensiert sind, was wiederum unnötige Kosten verursacht. (mehr …)

Think global – act local

T

BrandMaker_LogoDie Fragen, wie globale Marken in lokalen Märkten erfolgreich sein können und wie sich eine globale Markenführung samt entsprechender Marketingkommunikation auf die Erfordernisse lokaler Märkte anpassen lassen, sind von enormer Bedeutung. Wer glaubt, die lokale Adaption der Marketingkommunikation sei damit erledigt, Werbemittel und sonstige Inhalte in die jeweiligen Zielsprachen zu übertragen, befindet sich auf dem Holzweg. Übersetzer sind in der Regel Sprachexperten, die von den fachlichen Details des jeweiligen Themas bestenfalls ein wenig, schlimmstenfalls gar keine Ahnung haben. Und selbst eine fachlich korrekte Übersetzung ist noch lange nicht zielführend. Ein Marketing-Text muss nicht nur im wörtlichen, sondern auch im übertragenen Sinn die Sprache der Zielgruppe sprechen. (mehr …)

Wir sind Top!

W

LNC-BildNachdem wir kürzlich den Global Award für „Growth Excellence Leadership“ des US-amerikanischen Marktforschungsinstituts Frost & Sullivan erhalten haben, dürfen wir uns nun über eine weitere Auszeichnung freuen: Die renommierte LNC The Group of Analysts hat uns als Top-Anbieter von ganzheitlichen Lösungen im Bereich Marketing Resource Management eingestuft. Für ihre Bewertung haben die unabhängigen Analysten unsere Marketing Efficiency Cloud in den Kategorien Technologie, Ability to Execute, Marktdurchdringung und Zukunftsfähigkeit untersucht. Dabei kommen sie zu folgendem Ergebnis: BrandMaker bildet „mit MAM, PIM und MRM gleich drei wesentliche Kompetenzfelder im Information Supply Chain Management (ISCM) ab. Damit zählt das Unternehmen zu den führenden Anbietern ganzheitlicher Lösungen.“ (mehr …)

10. Markenkonferenz B2B in Würzburg: Jetzt anmelden und 100 Euro Rabatt-Code sichern!

1

Logo-MarkekonferenzAm 17. November feiert die Markenkonferenz B2B ihr 10-jähriges Jubiläum. Und weil zu Geburtstagen auch Geschenke gehören, machen wir den Lesern unseres Blogs ein besonderes Angebot: Melden Sie sich jetzt an und erhalten Sie einen Rabatt-Code im Wert von 100 Euro. Jetzt Rabatt-Code anfordern

Die Jubiläums-Markenkonferenz B2B bietet den Teilnehmern ein volles Programm. Unter dem Motto „Marketing ist Chefsache! Die B2B-Marke als Managementinstrument“ erwarten Sie hochkarätige Fachvorträge, spannende Praxiscases und informative Transfer-Sessions. Selbstverständlich gibt es auch ausreichend Zeit für Networking und den persönlichen Austausch. Sind Sie mit dabei? Wir freuen uns darauf, Sie in Würzburg zu begrüßen!

Volle Kontrolle im Marketing

V

EWE_HV_03Die EWE AG setzt ab sofort den Marketing Planer aus unserer Marketing Efficiency Cloud ein, um die Effizienz ihres Marketings zu steigern. Mit dem Marketing Planer als zentraler Plattform für Kampagnenplanung, Projektmanagement, Budgetüberwachung und Reporting kann das Konzernmarketing bestehende Anforderungen effizienter abbilden und den Erfolg der Marketingaktivitäten mittels konkreter Kennzahlen messen. Mit unserem Marketing Planer unterstützen wir den Oldenburger Dienstleister für Energie, Telekommunikation und Informationstechnologie dabei, Ressourcen und Budgets besser zu nutzen sowie Aufgaben und Kampagnen optimal umzusetzen. Wie Frank Lachotta, Leiter Marketingplanung und Steuerung bei EWE, erklärt, haben vor allem Usability, Reportingfunktionen und Modularität des Marketing Planer überzeugt. (mehr …)

Wenn einer eine Reise tut…

W

…wird ihm heute mehr erzählt, als er eigentlich wissen möchte. Social Media und mobile Endgeräte haben die Anzahl der Touchpoints drastisch erhöht – viele personalisierte und für die jeweiligen Kanäle optimierte Inhalte machen die Customer Journey des Endkunden unübersichtlich. Wie Marketing-Technologien von BrandMaker Unternehmen dabei unterstützen, die Herausforderungen der digitalen Transformation zu meistern, zeigen wir in diesem Video:

Gute Reise!

Ulrich Henes über Herausforderungen beim Global Marketing

U

HenesDie Welt ist heute ein globaler Marktplatz, auf dem Marken und Produkte präsentiert werden. Diese weltweite Marktsichtbarkeit bringt neue Herausforderungen mit sich. So hat nicht nur die Produktentwicklung die sprachlichen und kulturellen Bedingungen aller Zielmärkte zu berücksichtigen. Auch das Marketing muss die Bedürfnisse der lokalen Märkte gezielt in die Marken- und Produktkommunikation aufnehmen. Dies führt dazu, dass sich Marketers neue Fähigkeiten aneignen müssen. Welche Fähigkeiten ein Marketer heute und in Zukunft braucht, um globales Marketing erfolgreich zu gestalten, und warum interkulturelles Wissen dabei immer wichtiger wird, hat Ulrich Henes, Executive Producer der internationalen Marketingkonferenz Brand2Global, am Rande der diesjährigen BrandMaker User Conference „RoadMap 2015“ im Gespräch mit marconomy erklärt.

Agiles Kampagnenmanagement über alle Kanäle hinweg

A

Bild_DMC_DEDas digitale Marketing in die übergeordnete Marketing-Planung integrieren. Eine Gesamtsicht auf verschiedene Disziplinen wie Suchmaschinenmarketing oder Display Advertising erhalten. Das Linkmanagement und die Erfolgskontrolle zentral zusammenführen. Aktivitäten auf Social Media-Plattformen wie Facebook, Twitter oder YouTube übersichtlich steuern und abwickeln. Und das alles mit nur einer Lösung. Sie denken, das geht nicht? Geht doch! Nämlich mit unserem Digital Marketing Center, das Unternehmen bei der Bewältigung der digitalen Transformation optimal unterstützt.

Lesen Sie in unserem Factsheet, wie Sie das Digital Marketing Center als integrierte Arbeitsumgebung einsetzen, um aus der übergeordneten Marketing-Planung

  • die Planung für einzelne Maßnahmen und Kanäle herunterzubrechen,
  • für die digitalen Kanäle tausende von Keywords inklusive der entsprechenden Links zu organisieren und zu tracken.

Unser Factsheet können Sie hier anfordern: http://www.brandmaker.com/de/ressourcen/materialien/factsheet-digital-marketing-center.html.

Marconomy Interview: Wie ALNO einen einheitlichen Markenauftritt umsetzt

M

LeweFür ALNO ist ein einheitlicher Markenauftritt gleichbedeutend mit einem globalen Qualitätsversprechen. Denn der Küchenherstellter bringt seine Produkte im indirekten Vertrieb über Handelspartner auf den Markt. Auf unserer diesjährigen User Conference “RoadMap 2015“ stand Sebastian Lewe, Assistent der Marketingleitung ALNO AG, marconomy Rede und Antwort. Er erklärt im Video-Interview, wie der Mehrmarkenkonzern ein konsistentes Markenbild in die lokalen Märkte transportiert. Hierfür setzt ALNO auf den BrandMaker Media Pool aus der Marketing Efficiency Cloud. Unsere Lösung für das Digital Asset Management sorgt dafür, dass alle Fachhändler in die zentrale Marketingstrategie von ALNO eingebunden werden.

Top Beiträge

Kategorien

Archiv