KategorieMarketing

Konsequente Markenführung über Ländergrenzen und Kulturen hinweg

K
80 % der Marketers halten Markenkonsistenz für wichtig oder sogar sehr wichtig

Ein Marketingportal als Grundlage für weltweit markenkonforme Kommunikation

„Es dauert 20 Jahre, um einen Ruf aufzubauen, und fünf Minuten, um ihn zu ruinieren. Wenn du darüber nachdenkst, wirst du vieles anders machen.“ Wie recht Warren Buffett damit hat, weiß im Prinzip jeder Marketer. Die Theorie ist jedoch eine Sache, die Unternehmensrealität oftmals eine andere. In unserem aktuellen E-Book „10 Geheimnisse erfolgreicher Marketingteams zeigen wir Ihnen, wie es gelingt, Ihre Marke international zu entwickeln und zu führen. (mehr …)

Goodbye Monster-Excel – hallo Effizienz!

G
88 % der Tabellenblätter sind fehlerhaft

Mit einer zentralen MRM-Plattform der Excel-Tristesse ein Ende bereiten

Jeder, der im Marketing arbeitet, kennt sie zur Genüge, die kontinuierlich anwachsenden Monstertabellen, die ständig von diversen Kollegen überarbeitet werden und am Ende dennoch nie auf dem aktuellen Stand sind. Kommt Ihnen bekannt vor? Dann sollten Sie unbedingt das neue BrandMaker E-Book lesen und erfahren, wie es besser geht.

(mehr …)

10 Geheimnisse erfolgreicher Marketingteams – das neue BrandMaker E-Book ist online!

1
eBook 10 Geheimnisse erfolgreicher Marketingteams

Mehr Arbeit, weniger Zeit. So lässt sich die grundlegende Veränderung des Marketings in den letzten Jahren auf den Punkt bringen. BrandMaker zeigt im aktuellen E-Book „10 Geheimnisse erfolgreicher Marketingteams, wie es gelingen kann, das vermeintliche Marketingchaos in den Griff zu bekommen.

(mehr …)

Die Marke ist nur eine der Marketing-Ressourcen, die es zu managen gilt.

D

Wie einige von Ihnen vielleicht wissen, betreibe ich seit vielen Jahren Marktforschung über Softwareanbieter und Produkte in Form von Interviews mit Marketingfachleuten. Ich nähere mich meinen Themen immer aus betriebswirtschaftlicher Sicht. Anstelle einer Technologiekategorie/-Label, die nur Produktmanagern in Softwareunternehmen oder Analysten von Gartner oder Forrester bekannt ist, untersuche ich Geschäftsprozesse, wie Sie von Marketingspezialisten verstanden werden. Schließlich unterschreiben Marketingleiter Softwareverträge, um ihre Prozesse effizienter zu gestalten und erwarten, dass beispielsweise Automation von bestimmten Abläufen Ihr Business optimiert. (mehr …)

Turbo statt Flaschenhals – Entdecken Sie auf der DMEXCO 2019 das Potenzial von Marketing Resource Management!

T

BrandMaker zeigt auf der diesjährigen DMEXCO in Köln, wie Marketing Resource Management (MRM) das Marketing zum Powerhouse des Unternehmens macht.

Die Anforderungen an Marketingteams sind in den letzten Jahren gestiegen: immer mehr Content, immer mehr Versionen, immer mehr Produkte, immer mehr Endgeräte, immer mehr Channels, immer mehr Sprachen … Durch die regelrechte Explosion digitaler Inhalte und Kanäle ist das Marketing so komplex geworden, dass es kaum noch zu bewältigen ist, vor allem in großen, multinationalen Unternehmen.

(mehr …)

Der Forrester WaveTM-Bericht stuft BrandMaker als führenden Spezialisten im Bereich Marketing Resource Management ein

D

Vor kurzem veröffentlichte die angesehene Analystenfirma Forrester den Forrester Wave™-Bericht Marketing Resource Management, Q3 2018. Marketing-Teams sind für eine Fülle von Marken, Kampagnen und Assets zuständig und setzen zahlreiche Kanäle, Endgeräte und Tools ein, um ihre Zielgruppen zu erreichen.
(mehr …)

Wie funktioniert richtiges B2B-Pull Marketing?

W

Warum unserer Meinung nach Push-Marketing der Vergangenheit angehört und wie potenzielle Kunden jetzt mittels Pull-Marketing ihre Customer Journey selbst gestalten können, war Thema unseres Blog-Beitrags vom 15. Mai. Doch wie lässt sich der Übergang vom Push- zum Pull-Marketing konkret umsetzen?

Zur Beantwortung dieser Frage lassen Sie uns erst einmal in Gedanken einen Schritt zurücktreten. Wenn Kunden selbst in der Lage sein sollen, zu bestimmen, welchen Content sie wann konsumieren können – was heißt das genau? Das heißt, dass wir ihnen zum gewünschten Zeitpunkt sinnvolle und interessante Inhalte liefern müssen. Im ersten Schritt gilt es nun herauszufinden, wie wir zum passenden Zeitpunkt den potenziellen Kunden erreichen können. Deshalb müssen wir den Content, der uns zu Verfügung steht, an die Bedürfnisse des Interessenten anpassen. Wir bei Brandmaker analysieren hierzu die verschiedenen Phasen des Kaufprozesses, die der potenzielle B2B-Kunde durchläuft. Zugleich wählen wir die richtigen Kanäle. (mehr …)

Die fünf Todsünden im Content Marketing

D

Es ist Dienstagnacht. Sie haben gerade einen top Blogartikel mit viel Herzblut geschrieben. Die Witze sind richtig gut. Es ist einfach eine rundum überzeugende Geschichte geworden. Sie drücken auf „Veröffentlichen“, schalten das Licht im Büro aus und gehen zufrieden nach Hause. Jetzt heißt es Daumen drücken! Auf dass Sie auch genug Zeit haben werden, um all die neuen Fans zu bedienen. (mehr …)

Keine Panik bei der Customer Journey

K

Egal wie klein der Flecken Erde ist oder wie gut sich die paradiesische Bucht vor neugierigen Blicken versteckt – in irgendeinem Reiseführer werden beide garantiert als „Geheimtipp“ angepriesen. Ob der Tipp mit einer gedruckten Auflage von zigtausend oder mehr Exemplaren noch „geheim“ ist, sei jetzt dahingestellt. Der garantiert sinnvollste Tipp, den man Reisenden mit auf den Weg geben kann, ist unschlagbare zwei Wörter lang: Keine Panik! Und genau das gilt auch für Customer-Journey-Planer: keine Panik! Denn egal wie verschlungen die Pfade von Kunden und Interessenten während ihres Kaufentscheidungsprozesses auch aussehen mögen: Ihre Reiseroute lässt sich planen. Und zwar anhand (oder entlang) ihrer sich ändernden Bedürfnisse und Erwartungen! (mehr …)

10-Punkte-Plan-Light für das Content Marketing

1

Title_Customer_EngagementEs gibt nur wenig, was besser hilft, den Schlaf aus den Augen zu reiben als ein Déjà-vu am Morgen. Das Postfach ist gerade geöffnet und schon flattert der neue Newsletter herein. Natürlich mit dem Link auf den Artikel über … Content Marketing beziehungsweise wie es jetzt aber richtig erfolgreich wird. Weil die Zahlen (immer gut!) eine deutliche Sprache sprechen: 88% der B2B Marketers betreiben Content Marketing. 76% planen sogar, noch mehr Content unter die Leute zu bringen. Allerdings besagt das obligatorische Aber: nur 30% der B2B Marketer finden, dass ihr Content Marketing auch effizient ist. (zur Studie)
Nur 30%! Höchste Zeit also für einen „10-Punkte-Plan-Light“, damit das Content Marketing effektiver wird. (mehr …)

Top Beiträge

Kategorien

Archiv